• Homeoffice
  • Vorlesen2
  • Kinderpolizei 2019
  • Vogel 4 20

     

  • Sachunterricht und Werken
  • Homeoffice Musik uns Sport
  • Feuerwehr

     

  • Homeoffice Buchstabenerarbeitung
  • Rechnen und lesen
  • Hände waschen

     

  • DBlechan

     

Infos Corona

Ampelphase rot für Schulen und KBBE in OÖ

Ab Dienstag 17.11. 2020 gilt wieder Distance-Learning!

Die Entwicklung der Covid-19-Infektionen hat dazu geführt, dass neuerlich ein harter Lockdown in Österreich notwendig ist. Auch die Schule ist von diesen Maßnahmen betroffen: Ab Dienstag, den 17. November 2020, wird der Unterricht an den Volksschulen, den Mittelschulen, der AHS-Unterstufe und den Polytechnischen Schulen nur mehr über Distance Learning abgewickelt. Die Schulen stehen in dieser Zeit aber weiterhin für pädagogische Betreuung und Unterweisung offen. Der reguläre Schulbetrieb startet für die Schülerinnen und Schüler wieder am 7. Dezember 2020.

Der Montag, 16. November 2020, soll auch dazu genutzt werden, Schülerinnen und Schüler auf das Distance-Learning vorzubereiten und sie mit entsprechenden Lern- und Arbeitspaketen auszustatten.

Ansprechpartner für Erziehungsberechtigte

  • Bei Fragen zum Schulbetrieb und Corona stehen österreichweit die Corona-Hotline des Bildungsministeriums unter der Nummer 0800 21 65 95 (Mo-Fr von 8.00-16.00 Uhr) und das Bürger/innenservice des BMBWF unter 0800 20 56 76 (Mo-Fr von 9.00-16.00 Uhr) zur Verfügung.
  • In den einzelnen Bundesländern stehen die Servicehotlines der jeweiligen Bildungsdirektion bereit. Alle Telefonnummern und Zeiten finden Sie hier: www.bmbwf.gv.at/hotlines.
  • Die Schulpsychologinnen und Schulpsychologen stehen bei Sorgen und Ängsten kostenfrei in allen Bildungsregionen zur Verfügung. Alle Kontakte finden Sie hier: www.schulpsychologie.at.

Krisenhilfe OÖ

0732/2177

Erste Hilfe für die Seele- Krisenhilfe OÖ: Täglich rund um die Uhr für Sie da!

Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor neue Herausforderungen, die mit vielen Sorgen und Gedanken verbunden sein können. Da kann es wichtig und hilfreich sein, mit jemandem zu reden. Am Telefon der Krisenhilfe OÖ sitzen ExpertInnen, die gerne für Sie da sind, Ihnen zuhören und Sie unterstützen, zum Beispiel wenn …

… Sie sich überfordert fühlen, z. B. Homeoffice und Kinderbetreuung unter einen Hut           zu bringen

… es Sie belastet, weil zu Hause so viel gestritten wird

… Sie sich mit der Lernsituation Ihrer Kinder überfordert fühlen

… Sie das Haus nicht verlassen dürfen und Ihnen die Decke auf den Kopf fällt

… Sie jetzt Ihrer beruflichen Tätigkeit unter großer Belastung nachgehen

… Sie nicht wissen, wie es weitergehen soll

… Sie sich einsam fühlen

… Sie um die Gesundheit Ihrer Familie besorgt sind

… Sie sich Sorgen machen, weil jemand in Ihrer Familie an COVID 19 erkrankt ist

… Sie traurig sind, weil ein/e nahe/r Angehörige/r oder FreundIn an COVID 19       verstorben ist

… Sie verzweifelt sind, weil Sie Ihre/n Angehörige/n nicht besuchen können

… Sie sich Sorgen um Ihren Arbeitsplatz machen

… Sie jetzt Ihrer beruflichen Tätigkeit unter großer Belastung nachgehen

Wir sind auch bei allen anderen akuten Krisensituationen, suizidalen Gedanken und nach traumatischen Ereignissen für Sie da – telefonisch, persönlich vor Ort oder online bei der Onlinekrisenberatung (https://beratung-krisenhilfeooe.at).

Mehr Infos unter www.krisenhilfeooe.at

www.krisenhilfeooe.at

KRISENHILFE OÖ   Scharitzerstrasse 6-8 /4.Stock, A-4020 Linz

Ein gemeinsames Angebot von EXIT-sozial, pro mente OÖ, Rotes Kreuz, Telefonseelsorge OÖ, Notfallseelsorge, finanziert vom Land OÖ